Mit Schwarzlicht UV-Licht ein Shooting im Fotostudio

 In Fotostudio, Shooting

Wir haben uns mal wieder ein cooles Fotoprojekt ausgedacht und uns diesmal ans Schwarzlicht gewagt. Zur Unterstützung für das Make-up und Styling mit UV-Farbe hatten wir Jetta und Tony vom Beautyteam Winsen vor Ort und als Model die liebe Rebecca.

Das Styling war hierbei das wohl Wichtigste und hat dementsprechend auch am meisten Zeit in Anspruch genommen. Gearbeitet wurde mit „UV Body Paint Black Light Neon Nights“ in den Farben Grün, Orange, Pink und Weiß. Rebecca bekam zunächst normal die Augenbrauen geschminkt. Lidstrich, Lidschatten, Lippen und das Gesicht wurden komplett mit den UV-Farben geschminkt. Hierbei wurden verschiedene Farben benutzt und mit Make-up-Pinseln sowie Zahnbürsten aufgetragen. Für einen besonderen Effekt wurden Wimpern (Red Cherry) angeklebt, die vorher natürlich ordentlich bemalt wwurden. Rebeccas Haare wurden zum Teil hochgesteckt und ebenfalls mit der UV-Farbe bekleckert und bemalt. Insgesamt hat das Styling ca. 40 Minuten gedauert.

Vom Outfit her wollten wir das Ganze eher schlicht halten und haben uns für ein weißes trägerloses Top entschieden, damit das Gesicht und die bunten Farben im Vordergrund stehen und noch besser zur Geltung kommen.

Für das Setup im Studio haben wir zwei UV-Lampen á 25 Watt verwendet und zusätzlich noch eine kleine punktuelle UV-Taschenlampe. Die Kamera hatte folgende Einstellungen: ISO 1000 – 50 mm – f.1,4 –  1/50 Sek.

Und dann konnte es endlich losgehen. Wir haben uns bei diesem Shooting mehr auf das Gesicht konzertiert, da die Farben auch nur bis zum Dekolleté reichte. Rebecca hat mit tollen und verschiedenen Blicken überzeugt und dem Ganzen die perfekte Ausstrahlung gegeben. Ein sehr cooles Shooting und mal eine etwas andere fotografische Erfahrung mit UV-Licht. Es lohnt sich auf jeden Fall und man bekommt außergewöhnliche Ergebnisse.

Recommended Posts
Comments
  • Kerstin Gerkensmeier
    Antworten

    Total aufregend diese Fotos, absolut Hammer!! Genau so etwas hätte ich gern von mir, aber als Voll-/ oder Teilakt. Bitte gebt mir einen preislichen Anhaltspunkt, bzw. Wäre es überhaupt möglich?
    Liebe Grüße

Kommentiere diesen Beitrag

0