Schulpraktikum bei uns im Fotostudio

 In Blog
Mein Name ist Lea (14) und ich besuche die Schule am Ilmer Barg. Dieses Jahr stand unser 3-wöchiges Schulpraktikum statt, welches ich im Studio von diefotomanufaktur absolviert habe.
Meine erste Woche begann für mich am Montagmorgen im Studio gegen 8:00 uhr. Dort wurde ich erst herum geführt und habe die Mitarbeiter kennengelernt und habe mich ihnen vorgestellt. Danach habe ich bei dem Bearbeiten von Bildern zugeschaut und danach beim Facebook-Wochenplan geholfen. Facebook ist ein wichtiges Instrument für Fotografen, was mir vorher so garnicht bewusst war. Dann bin ich mit einer der Mitarbeiterinnen einkaufen gegangen, um ein Notfall-Körbchen zusammenzustellen. Das Notfall-Körbchen soll für Gäste und Kunden im Fotostudio sein, die – wenn sie fotografiert werden – sich umziehen und noch frisch machen möchten. Das war ein guter Zeitpunkt um die Abläufe ein bisschen besser kennenzulernen.
Am Dienstag habe ich Mirja, der Jahrespraktikantin, erst geholfen Zitate und Bilder zur Fotografie für die Facebook Seite heraus zu suchen. Dann haben Deena, Mirja und ich den Saal vorbereitet, um neue Bilder für die Website produzieren zu können. Im Saal werden Meetings und die Fotokurse abgehalten. Danach habe ich geholfen das Fotostudio für Bewerbungsbilder vorzubereiten.
Mittwoch habe ich wieder geholfen das Studio für Passbilder vorzubereiten. Dann habe ich mitgeholfen etwas über das Event „Elbe brennt“ heraus zu finden, z.B. wie das Wetter wird oder wo man gut das Feuerwerk  fotografieren kann. Danach habe ich noch gute Fotospots im Hamburger Hafen heraus gesucht und aufgeschrieben, denn dort sollte auch bald fotografiert werden.
Donnerstag habe ich bei dem Bearbeiten von Bildern zugeschaut und wir hatten eine Besprechung über die verschiedenen Dienstleistungen. Dort konnte ich auch Fragen zu meinem Praktikum und meiner Mappe stellen, die mir Danny, der Chef, dann beantwortet hat.
 Die letzten 2 Wochen sind quasi genau gleich verlaufen. Highlights waren,  dass Deena und ich in der Stadt Tiere und Blumen fotografiert haben und ich ein wenig in die Praxis reinschnuppern konnte. Meine Lehrerin kam zu Besuch und ich habe einen Hund fotografiert und die Bilder dann Bearbeitet. Dann hat Isabell noch Bilder von mir gemacht und schon war das Praktikum vorbei.
Das Praktikum hat mir sehr gefallen, ich wäre sogar gerne noch Länger geblieben 😛
  Freitag haben wir den Saal für den Fotokurs der am Wochenende stattfindet vorbereitet und haben aufgeräumt und geputzt.
Die letzten 2 Wochen sind quasi genau gleich verlaufen. Highlights waren,  dass Deena und ich in der Stadt Tiere und Blumen fotografiert haben. Meine Lehrerin kam zu Besuch und ich habe einen Hund fotografiert und die Bilder dann Bearbeitet. Morgen also am Donnerstag werden nochmal ein par Bilder von mir gemacht, für den blog und mich selbst. Freitag haben wir dann nochmal aufgeräumt und das Studio geputzt.
Das Praktikum hat mir sehr gefallen, ich wäre sogar gerne noch Länger geblieben 😛
Recommended Posts

Kommentiere diesen Beitrag

0