Totale Sonnenfinsternis 2015 fotografiert

 In Shooting, Technik

Das war die Sonnenfinsternis 2015! An manchen Orten in Deutschland hat man Sie wohl nicht sehen können, bei uns in Winsen relativ gut! Mehr dazu bei Wikipedia. Natürlich durch die Kamera, nicht mit dem Auge versteht sich. Verwendet habe ich

  • Sony A99
  • Sony 70-400 mm
  • Manfrotto Stativ
  • Graufilter von B+W mit 10 Blendenstufen

Ich hatte noch einen Fernauslöser und ein iPad, auf dem ich die Ergebnisse kontrolliert habe. Das Stativ musste ich stets korrigieren, da die Sonne ja noch recht flott unterwegs war.

Meine Einstellungen waren:

  • 1/5000 Sekunde Belichtungszeit
  • Blende F/7.1
  • ISO 100

Wer weitere Sonnenfinsternisse fotografieren will, dem wird auch bei Wikipedia geholfen:

Am 13. September ereignet sich die zweite Sonnenfinsternis des Jahres 2015. Sie ist nur partiell und demnach nirgendwo auf der Erde als ringförmig oder total beobachtbar. Sie kann vom südlichen Afrika, im südlichen Indischen Ozean und der Antarktis aus gesehen werden. Die darauf folgende zentrale Finsternis sieht man am 9. März 2016. Bei dieser totalen Sonnenfinsternis zieht der Kernschatten über SumatraBorneo und Sulawesi hinweg. Zur nächsten von Mitteleuropa aus zu sehenden Finsternis kommt es am 10. Juni 2021. Diese ringförmige Finsternis wird von dort auch nur partiell zu sehen sein.

 

Am 4. April ist auch eine Totale Mondfinsternis, die dürft Ihr nicht verpassen!

Recommended Posts

Kommentiere diesen Beitrag

0
CORONA NEWS: Als Dienstleister haben wir geöffnet! Infos zu Bestellungen, Fotokurse, Shootings & mehr =>INFOS
+
Fotografieren mit Graufilter in Hamburg Graufilter Fotografie