Fotografie Checkkarte

 In Blog, Fotokurse, Shooting, Technik

Die Fotografie Checkkarte als Hilfe für Fotografie-Neulinge

Es ist nicht immer einfach, die richtigen Einstellungen für die Kamera zu finden, denn diese können abhängig von Lichtverhältnissen, Motiv und Entfernung variieren. Doch irgendwann ist der automatische Modus nicht mehr ausreichend und Neues soll ausprobiert werden. Doch der manuelle Modus birgt viele Schwierigkeiten, sodass einiges beachtet werden muss. Zu diesem Zweck wurde eine Fotografie Checkkarte  – bzw. mehrere Checkkarten – entwickelt, die den Einstieg in die Welt des Fotografierens erleichtern soll.

Was sind Fotografie-Checkkarten?

Fotografie-Checkkarten sind eine Art Spickzettel, in denen Grundlagen der Kamerahandhabung simpel erklärt werden. Sie sollen somit vor allem Anfängern den Umgang mit ihrer Kamera erleichtern, denn die Voraussetzung für schöne Fotos ist ein Verständnis der unterschiedlichen Einstellungen. Hierbei werden hauptsächlich kleine Grafiken und kurze Beschreibungen genutzt, die veranschaulichen sollen, wie die Kamera unter welchen Bedingungen optimal eingestellt werden kann. Dies gilt unter anderem für die grundlegenden Begriffe wie Blende, ISO-Wert und Belichtungszeit. Aber auch Entfernung oder Fokus lassen sich darüber besser nachvollziehen. Auf den kleinen Kärtchen, die überall mit hingenommen werden können, lässt sich schnell nachschauen, welcher der Werte welche Bedeutung hat. Im manuellen Modus der Kamera lassen sich diese je nach Belieben einstellen, doch dafür muss zunächst ein grundlegendes Verständnis der Begriffe und Modi vorhanden sein. Die unterschiedlichen Werte haben entsprechende Auswirkungen auf das Foto. Auf der Fotografie Checkkarte lassen sich diese schnell nachvollziehen. Mitunter sind auch kleine Aufgaben auf den Karten vermerkt. Diese verbessern das Gefühl für die Kamera und die Motive. Wir haben unsere langjährige Erfahrung bei unseren Fotokursen, z. B: Grundlagen der Fotografie, in die Fotokarten mit einfließen lassen.

Fotografie Checkkarten Grundlagen
Fotografie Checkkarten Grundlagen

Fotografie Checkkarten – Grundlagen Fotografie einfach erklärt. Handliche Spickzettel für Fotografen

Fotografie Checkkarten Porträts
Fotografie Checkkarten Porträts

Fotografie Checkkarten – Tipps zur Porträtfotografie einfach erklärt. Handliche Spickzettel für Fotografen für Porträts von Familie & Kinder

Weitere eBooks & Spickzettel
Weitere eBooks & Spickzettel

Zur Nachtfotografie, Grundlagen, Bildgestaltung, Milchstraße fotografieren und mehr!

Fotografie Checkkarte PDF

Digitaler Spickzettel als Download

Melde Dich zu unserem Newsletter an und erhalte unseren Spickzettel Grundlagen Fotografie als PDF zum Download.

Erhalte unseren Spickzettel zur Fotografie für Dein Handy gratis. ISO, Blende & Belichtungszeit einfach erklärt.

Für wen sind die Fotografie Checkkarten gedacht?

Hauptsächlich eignen sich diese Karten für Anfänger, doch auch fortgeschrittene Hobby-Fotografen können von diesen kleinen Hilfestellungen profitieren. Sie sind simpel formuliert und mithilfe kleiner Grafiken veranschaulichen sie die Handhabung der Kamera. Dies gilt nicht nur für die digitalen Spiegelreflexkameras, sondern auch für Systemkameras. Um sich mit den Einstellungen und unterschiedlichen Funktionen vertraut zu machen, benötigt es immer ein wenig Zeit und Übung. Die Fotografie Checkkarte kann dabei eine große Hilfe sein. Zumal es deutlich umständlicher ist, in dem Handbuch der Kamera jedes Mal nachzuschlagen, für welche Situation sich bestimmte Einstellungen eignen. Mit der Zeit wächst das Verständnis für die einzelnen Funktionsweisen und die Bedeutung der Zahlen und Begriffe. Aufgrund der Möglichkeit, die Checkkarten leicht zu verstauen, sind sie außerdem immer dabei und jederzeit zur Hand. Somit lassen sie sich aktiv während des Fotografierens nutzen. Denn letztendlich gilt hier vor allem eines: Übung macht den Meister! Und üben lässt sich nur durch die direkte Anwendung. Wie eine Blende funktioniert und welche Bedeutung der ISO-Wert hat, lässt sich am besten im direkten Vergleich am Motiv feststellen. Dafür hilft es rauszugehen und auszuprobieren. Die Karten sind hierfür der perfekte Begleiter.

Was ist das Besondere an den Checkkarten Fotografie von der diefotomanufaktur?

Die Fotografie Checkkarte von uns bietet sich aus mehreren Gründen besonders an: Die Karten sind zum einen handlich und können dank eines Karabinerhakens an der Tasche oder dem Gürtel befestigt werden. Mit einem Ring sind die Karten praktisch zusammengefasst, sodass keine verloren geht. Sie lassen sich durch ihre Größe überall verstauen, ohne zusätzlich viel Platz einzunehmen. Es ist daher möglich, bei jeder Gelegenheit darauf zurückzugreifen. Die Checkkarten sind beidseitig bedruckt und bieten auf 36 Seiten Platz für viele Themen – 22 an der Zahl – die für Anfänger interessant sind. Es gibt Informationen zu Belichtungszeit, Blende oder ISO, aber auch Tipps und Tricks, Informationen zu den unterschiedlichen Objektiven oder es wird der Unterschied zwischen JPEG und RAW erklärt. Und zuletzt bieten die Karten einige Aufgaben, die es ermöglichen, das erworbene Wissen anzuwenden. Somit werden alle wichtigen Punkte, die für angehende Hobby-Fotografen interessant sind, abgedeckt. Alle diese Themen lassen sich auf jede Kamera anwenden, die viele Einstellungen bietet. Jede Fotografie Checkkarte ist außerdem mit Lack veredelt und somit perfekt geeignet für Ausflüge im Freien, bei denen die Kamera zum Einsatz kommen soll. Gekauft werden können sie auf amazon.de und auf diefotomanufaktur.de.

Fotografie Checkkarte

Ein Überblick über die Themen der Fotografie Checkkarten von diefotomanufaktur.de

Thematisch orientieren sich die Karten an den wichtigsten Fragen, die sich Anfängern beim Umgang mit ihrer Kamera stellen.

Wichtige Punkte für Einsteiger - Fotografie Checkkarte

So werden eingangs vor allem die Kamera selbst, sowie die Belichtung und die Belichtungsmessung behandelt. Die Belichtung ist deshalb so wichtig für die Fotografie, da hierdurch die Helligkeit des Fotos bestimmt wird. Sie hängt mit unterschiedlichen Faktoren zusammen, wie zum Beispiel der Einstellung der Blende, dem ISO-Wert und den äußeren Lichtverhältnissen. Ist die Kamera im sogenannten Auto-Modus, passt sie diese Werte automatisch an. Deshalb wird in den Checkkarten auch folgende Frage geklärt:

Warum manuell fotografieren?

Denn vor allem für Einsteiger scheint es zunächst einfacher, mit den automatischen Einstellungen der Kamera zu arbeiten und so die unterschiedlichen, komplexen Möglichkeiten des manuellen Modus zu umgehen. Doch bieten die Checkkarten hierbei die Mittel, sich langsam an die Zusammenhänge der einzelnen Teile der Kamera heranzutasten.

Daher bilden ISO, Belichtungszeit und Blende jeweils ein eigenes Thema, denn nur durch das Verständnis des Zusammenspiels dieser drei ist das manuelle fotografieren möglich. Denn diese Art des Fotografierens bietet weitaus mehr Wege die Motive zu variieren und letztendlich ist es vor allem das, was den Spaß am Fotografieren ausmacht.

Was auch fortgeschrittene Hobby-Fotografen interessieren könnte

Die Checkkarten bieten jedoch noch weitere Themen an, die nicht nur für Einsteiger spannend sind, sondern auch für Fortgeschrittene, wie zum Beispiel Weißabgleich, Graukarte und eine Einführung in die Objektive. Viele Kameras, die sich für Anfänger eignen, werden mit einem Standardobjektiv geliefert. Doch mit der Zeit bietet es sich an, zusätzliche Objektive für unterschiedliche Arten der Fotografie anzuschaffen. Daraus ergibt sich schließlich ein Thema dazu, wie am besten scharfe Bilder zustande kommen, welches die Checkkarten beantworten.

Es wird zusätzlich der Unterschied zwischen JPEG und RAW erläutert und der Frage nachgegangen, welches dieser Dateiformate den größeren Vorteil bietet. Dies ist vor allem für die anschließende Bildbearbeitung interessant, welche für Anfänger und Fortgeschrittene ebenfalls wichtig ist. Daher nimmt auch die Erklärung des Histogramms ein eigenes Thema ein, da es auch bei der anschließenden Bearbeitung genutzt werden kann.

Des Weiteren bieten die Checkkarten Informationen zum Auto-Fokus. Dieser ist abhängig vom Objektiv, denn nicht jedes ist in der Lage den Fokus automatisch einzustellen, woraus sich wiederum unterschiedliche Möglichkeiten ergeben, mit denen gearbeitet werden kann. Deshalb werden in einem weiteren Thema die unterschiedlichen Fokus-Modi erklärt.

Darüber hinaus gibt es Themen zu den Filtern und der Bildgestaltung um den Fotografien zuletzt noch den letzten Schliff zu geben.

Auf den letzten Karten lassen sich schließlich einige Aufgaben finden, um die vorangegangenen Informationen anzuwenden und zu vertiefen.

Unsere Fotokarten können im Shop Fotokarten Grundlagen Fotografie oder bei Amazon bestellt werden!

Weitere Fotografie Checkkarten bei uns im SHOP

Recommended Posts

Kommentiere diesen Beitrag

0
Spickzettel für Fotografen